David Hasselhoff auf  the hoff is back Tour 2011
Bildrechte: IMAGO/Eibner

Hat David Hasselhoff die Mauer zu Fall gebracht?

07.03.2019 | 05:20 Uhr

Der Auftritt von David Hasselhoff 1989 am Brandenburger Tor ist legendär. Hat er so die Mauer zu Fall gebracht? Fakt oder Fake?

David Hasselhoff auf  the hoff is back Tour 2011
Bildrechte: IMAGO/Eibner

Es ist ein Gerücht, das sich hartnäckig hält: David Hasselhoff soll mit seinem Auftritt quasi die Mauer zu Fall gebracht haben.

Fakt oder Fake?

Promiexperten Björn Wolfram von der Super Illu erklärt:

Nein, das stimmt nicht. Fakt ist aber im Frühling 1989 hatte David Hasselhoff mit 'Looking for Freedom' eine riesen Hit in Deutschland, den er im selben Jahr auf der Silversterparty am Brandenburger Tor zum Besten gab - da war die Mauer gerade gefallen. Der Song über Freiheitsdrang passte natürlich perfekt zum Mauerfall und deshalb wird Hasselhoff auch ständig mit diesem in Verbindung gebracht.

Lange Zeit kokettierte Hasselhoff auch mit dem Gerücht, so Wolfram. Mittlerweile nervt es ihn aber:

Im vergangenen Jahr gab sich Hasselhoff aber dann in einem Interview ziemlich genervt. Er habe den Mauerfall selbstredend nicht mit seinem Lied bewirkt. Da habe sich einfach etwas verselbstständigt.

Die Behauptung ist also ein Fake!


Die MDR JUMP Morningshow sagt dem Halbwissen den Kampf an und prüft jeden Morgen um 05:20 Uhr und 07:20 Uhr die verrücktesten Internetmythen. Gemeinsam mit Experten checken Sarah und Lars den Wahrheitsgehalt der Behauptungen und klären am Ende: Ist die Behauptung Fakt oder Fake!?

Dieses Thema im Programm MDR JUMP Morningshow | 07. März 2019 | 05:20 Uhr