Autos rasen über die Autobahn.
Bildrechte: imago/Westend61

Gibt es eine Mindestgeschwindigkeit auf der Autobahn?

23.01.2019 | 00:00 Uhr

Über die Höchstgeschwindigkeit auf deutschen Straßen und Autobahnen wird immer wieder diskutiert und Geschwindigkeitsbegrenzungen kennt jeder. Aber gibt es auch eine Mindestgeschwindigkeit, die man auf der Autobahn fahren muss?

Autos rasen über die Autobahn.
Bildrechte: imago/Westend61

"Auf einer Autobahn muss man mindestens 60 km/h fahren" - solche Sätze hört man immer wieder. Doch ist das Fakt, oder Fake?

Melanie Mikulla vom ADAC sagt ganz klar: "Das ist ein Trugschluss." Allerdings:

Auf den Autobahnen hierzulande dürfen nur Fahrzeuge unterwegs sein, die bauartbedingt schneller als 60km/h fahren können. Das hat jedoch nichts mit einer Mindestgeschwindigkeit zutun. Über die kann der Fahrer, zum Beispiel nach Verkehrslage oder Witterung, selber entscheiden.

Allerdings dürfe ein Autofahrer nicht ohne Grund über die Autobahn schleichen, so Mikulla: "Die Grenze für langsames Fahren liegt da, wo andere mutwillig behindert werden. Das ist nicht in Ordnung."

Die Behauptung ist also ein Fake. Es gibt keine grundsätzliche Mindestgeschwindigkeit auf deutschen Autobahnen. 60 km/h muss das Fahrzeug aber mindestens fahren können, um eine Autobahn nutzen zu dürfen.

Die MDR JUMP Morningshow sagt dem Halbwissen den Kampf an und prüft jeden Morgen um 05:20 Uhr und 07:20 Uhr die verrücktesten Internetmythen. Gemeinsam mit Experten checken Sarah und Lars den Wahrheitsgehalt der Behauptungen und klären am Ende: Ist die Behauptung Fakt oder Fake!?

Dieses Thema im Programm MDR JUMP Morningshow | 23. Januar 2019 | 05:20 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 23. Januar 2019, 05:20 Uhr