Ein Paar sitzt in der Hängematte und küsst sich. Beide haben Kopfhörer auf und hören Musik.
Bildrechte: imago images / Westend61

Hält bei gleichem Musikgeschmack die Beziehung länger?

08.08.2019 | 05:00 Uhr

Angeblich hält die Beziehung von Paaren länger, wenn sie den gleichen Musikgeschmack haben. Stimmt das oder zählt am Ende doch: "Gegensätze ziehen sich an?"

Ein Paar sitzt in der Hängematte und küsst sich. Beide haben Kopfhörer auf und hören Musik.
Bildrechte: imago images / Westend61

Liebe kann tatsächlich durch die Ohren gehen. Das sagt unser Flirt- und Liebes-Experte Eric Hegmann:

Grundsätzlich ist es völlig richtig, dass je mehr Ähnlichkeiten und Gemeinsamkeiten ein Paar hat, umso länger und harmonischer und stabiler die Beziehung höchstwahrscheinlich sein wird. Das hat damit zu tun, dass Ähnlichkeiten uns ein Gefühl von Geborgenheit geben.

Außerdem fördert ein gleicher Musikgeschmack die Harmonie in der Beziehung. Unterschiedlicher Musikgeschmack muss aber natürlich nicht sofort ein Trennungsgrund sein:

Ich würde sagen: Schlagermusik gegen Techno könnte schon schwierig werden. Aber auch da muss man sagen: Es ist eine Frage der Toleranz und des Respektes vor der Andersartigkeit des Partners. Wer gut kommunizieren kann und Geduld hat, der kommt mit allem klar.

Die Behauptung ist also ein Fakt. Bei ähnlichem Musikgeschmack hält die Beziehung länger.

Die MDR JUMP Morningshow sagt dem Halbwissen den Kampf an und prüft jeden Morgen um 05:20 Uhr und 07:20 Uhr die verrücktesten Internetmythen. Gemeinsam mit Experten checken Sarah und Lars den Wahrheitsgehalt der Behauptungen und klären am Ende: Ist die Behauptung Fakt oder Fake!?

Dieses Thema im Programm MDR JUMP Morningshow | 08. August 2019 | 05:20 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 08. August 2019, 05:20 Uhr