Ein Mann zieht an seinem Finger und erzeugt ein Knackgeräusch
Bildrechte: dpa

Schadet Fingerknacken den Gelenken?

15.01.2019 | 00:00 Uhr

Es gibt Geräusche, die nerven viele Menschen: Fingernägel die über Schultafeln kratzen oder mit einer Gabel über den Teller rutschen. Auch das knackende Geräusch beim Auseinanderziehen von Fingern sorgt bei vielen für eine Gänsehaut. Aber stimmt es, dass das den Gelenken schadet? Fakt oder Fake?

Ein Mann zieht an seinem Finger und erzeugt ein Knackgeräusch
Bildrechte: dpa

Schmatzen beim Essen. Mit der Gabel auf dem Teller quietschen. Mit den Fingern knacken. Es gibt ein paar Geräusche, bei denen viele richtig aus der Haut fahren könnten.

Die Behauptung

Die Fingerknacker versuchen dann viele mit dem Argument zu stoppen, das Ganze schade den Gelenken. Stimmt das wirklich? Kann Fingerknacken etwa die Arthrose beschleunigen?

Fakt oder Fake?

Fernseharzt Dr. Johannes Wimmer kennt sich unter anderem mit Gelenken aus und sagt:

Fingerknacken schadet den Gelenken nicht. Es gibt sogar einen Arzt, der hat 50 Jahre lang den Selbstversuch gemacht. Bei der einen Hand hat er mit den Fingern geknackt, bei der anderen nicht und es gab keinen Unterschied!

Das sei natürlich nur ein Erfahrungsbericht einer einzelnen Person. Über die Jahre haben sich aber auch zahlreiche andere Wissenschaftler mit dem Thema Fingerknacken beschäftigt: Durch das Auseinanderziehen der Finger vergrößert sich der Spalt zwischen den Knochen um das bis zu Dreifache. Dabei entsteht vereinfacht gesagt durch Unterdruck eine Blase, die für das Knack-Geräusch sorgt. Lässt man die Finger los, bildet sich die Blase ohne Geräusch zurück. Das zeigten kanadische Forscher vor drei Jahren in einem Versuch im Magnetresonanztomographen (MRT).

Man weiß mittlerweile, dass das Knacken ein komischer Effekt ist, der sich auch ein bisschen eklig anhört. Aber dadurch bekommt man jetzt nicht schneller Gelenkverschleiß also eben Arthrose.

Fingerknacken ist für die Mitmenschen also nur nervig. Dem „Störer“ schadet es aber nicht.  

Die Behauptung ist also ein Fake!

Dr. Johannes Wimmer Von Allergie bis Rückenschmerzen: Der Hamburger Mediziner und Autor Dr. Johannes Wimmer erklärt auf seinem Internetportal „Dr. Johannes“ in kurzen Videos alles Wichtige zu Krankheiten und deren Symptomen.

Die MDR JUMP Morningshow sagt dem Halbwissen den Kampf an und prüft jeden Morgen um 05:20 Uhr und 07:20 Uhr die verrücktesten Internetmythen. Gemeinsam mit Experten checken Sarah und Lars den Wahrheitsgehalt der Behauptungen und klären am Ende: Ist die Behauptung Fakt oder Fake!?

Dieses Thema im Programm MDR JUMP Morningshow | 15. Januar 2019 | 05:20 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 15. Januar 2019, 05:20 Uhr