Ein Mann macht beim Kiteboarding ein Selfie von sich.
Selfie beim Kiteboarding: Männer sind auch bei fotografieren oft risikofreudiger als Frauen. Bildrechte: imago images / Design Pics Vibe

Verunglücken Männer beim Selfiemachen häufiger als Frauen?

07.08.2019 | 05:00 Uhr

Für das perfekte Instagram-Bild wird viel gegeben: Immer wieder kommt es sogar zu (tödlichen) Unfällen, weil Menschen in Extremsituationen ein Selfie von sich machen.

Ein Mann macht beim Kiteboarding ein Selfie von sich.
Selfie beim Kiteboarding: Männer sind auch bei fotografieren oft risikofreudiger als Frauen. Bildrechte: imago images / Design Pics Vibe

Ob auf Bahnschienen, von Klippen, Hochausdächern oder Baugerüsten - für ein sensationelles Selfie wagt manch einer viel. Einigen Instagramer scheint es egal zu sein, dass sie sich für ihre Fotos in Gefahr bringen.

Zwischen Oktober 2011 und November 2017 sind mindestens 259 Menschen weltweit durch Selfies ums Leben gekommen, weil sie zum Beispiel bei spektakulären Foto-Aktionen abstürzten, ertranken oder vom Zug erfasst wurden. Rund 137 Personen verletzten sich beim Selfie machen schwer. Diese Zahl ermittelten Forscher, in dem sie Medienberichte auswerteten. Die Studie wurde im "Journal of Family Medicine and Primary Care" veröffentlicht.

Fakt oder Fake?

Aber stimmt es, dass vor allem Männer beim Selbstporträt verunglücken?

"Ja!", erklärt unser Experte, Bestsellerautor Volker Kitz:

Eine indische Fachzeitschrift hat das untersucht und herausgefunden, dass drei viertel aller Selfie-Toten Männer sind. Das liegt einfach daran, dass sie viel größere Risiken eingehen.

Die Behauptung ist also ein Fakt.

Die MDR JUMP Morningshow sagt dem Halbwissen den Kampf an und prüft jeden Morgen um 05:20 Uhr und 07:20 Uhr die verrücktesten Internetmythen. Gemeinsam mit Experten checken Sarah und Lars den Wahrheitsgehalt der Behauptungen und klären am Ende: Ist die Behauptung Fakt oder Fake!?

Dieses Thema im Programm MDR JUMP Morningshow | 07. August 2019 | 05:20 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 07. August 2019, 05:20 Uhr