Leben verheiratete Männer länger als männliche Singles?

19.09.2019 | 05:20 Uhr

Sarah und Lars aus der MDR JUMP Morningshow prüfen jeden Morgen um 05:20 Uhr und 07:20 Uhr Internetmythen auf ihren Wahrheitsgehalt. Gemeinsam mit Experten wird eine wilde Behauptung aus dem Netz unter die Lupe genommen: Ist es ein Fakt oder nur ein Fake?

Ehe kann glücklich machen.
Bildrechte: Imago

Wer verheiratet ist, hat mehr vom Leben, denn angeblich trägt der Beziehungsstatus zur Lebensdauer bei. Demnach leben verheiratete Männer länger als ledige. Doch was ist wirklich dran an dieser Behauptung?

Fakt oder Fake?

Inwiefern eine Ehe die Lebenserwartung von Männern erhöht, weiß Beziehungsexperte Eric Hegmann:

Das Beziehungszufriedenheit das Leben verlängert ist tatsächlich nachgewiesen, das gilt sowohl für Männer als auch für Frauen.

Woran liegt das?

Autor, Paarberater und Single-Coach Eric Hegmann
Bildrechte: Eric Hegmann

Es sind oft die Frauen, die ihren Partner für einen gesünderen Lebensstil motivieren.Männer gehen auch nicht gern zum Arzt und suchen sich bei Krankheiten erst später Hilfe als Frauen. Verheiratete Männer tun sich also etwas gutes, wenn sie auf die Fürsorge der Partnerin achten.

Die Behauptung ist also ein Fakt. Verheirateten Männern tut die Ehe so gut, dass sie länger leben.

Die MDR JUMP Morningshow sagt dem Halbwissen den Kampf an und prüft jeden Morgen um 05:20 Uhr und 07:20 Uhr die verrücktesten Internetmythen. Gemeinsam mit Experten checken Sarah und Lars den Wahrheitsgehalt der Behauptungen und klären am Ende: Ist die Behauptung Fakt oder Fake!?

Dieses Thema im Programm MDR JUMP Morningshow | 19. September 2019 | 05:20 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 19. September 2019, 05:20 Uhr

Weitere Folgen

Geschäftsfrau 2 min
Bildrechte: imago images / Westend61
Frauen unterhalten sich 1 min
Bildrechte: IMAGO images / Westend61