Männer stoßen mit Biergläsern an
Bildrechte: dpa

Macht dich Alkohol zum Fremdsprachengenie?

19.10.2018 | 00:00 Uhr

In Englisch immer mittelmäßige Noten gehabt, aber nach drei Bier sprichst du es auf einmal fließend? Angeblich soll das funktionieren. Macht Alkohol einen also wirklich zum Fremdsprachengenie?

Männer stoßen mit Biergläsern an
Bildrechte: dpa

Nach zwei Bier fließend Englisch sprechen, wenn das nur so einfach wäre. Tatsächlich kann man das Phänomen immer mal wieder auf Partys beobachten. Diplompsychologe Dirk Baumeister erklärt, woran es liegt.

Also wenn wir uns nüchtern in einer Fremdsprache üben, dann fürchten wir uns vor Grammatikfehlern und mangelhafter Aussprache. Trüben wir aber unsere bewusste Kontrolle etwas ein, dann finden wir in Stimmfühlung und Satzmelodie einen natürlicheren Ton, wie ihn ja auch unangestrengte Muttersprachler benutzen.

Das funktioniert übrigens nicht nur in Fremdsprachen, erzählt Baumeister.

Manch einen erwischt nach einen Alkoholkonsum Sprache sogar wie Durchfall, wir beackern dann mutig neue Wortfelder und lassen unseren Redefluss über Ufer treten, die sonst durch zuviel Selbstkontrolle eingedämmt sind.

Die Behauptung ist also Fakt: Alkohol verringert die Selbstkontrolle und nimmt uns deswegen die Angst davor, in einer fremden Sprache Fehler zu machen. Deshalb sprechen manche Leute mit Alkohol Fremdsprachen tatsächlich besser.

Trotzdem sollte man nicht zu viel trinken, denn das führt ja bekanntermaßen auch dazu, dass man sich nicht mehr artikulieren kann, egal in welcher Sprache.

Die MDR JUMP Morningshow sagt dem Halbwissen den Kampf an und prüft jeden Morgen um 05:20 Uhr und 07:20 Uhr die verrücktesten Internetmythen. Gemeinsam mit Experten checken Sarah und Lars den Wahrheitsgehalt der Behauptungen und klären am Ende: Ist die Behauptung Fakt oder Fake!?

Dieses Thema im Programm MDR JUMP Morningshow | 19. Oktober 2018 | 05:20 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 18. Oktober 2018, 23:59 Uhr

Herbstliche Action mit Sarah und Lars

Die Laub-Challenge: Mensch gegen Maschine mit Sarah und Lars 2 min
Bildrechte: MDR JUMP/Hagen Wolf

Weitere "Fakt oder Fake?"-Folgen: