Ein Bierglas mit warmem Bier.
Ein Bierglas mit warmem Bier. Bildrechte: IMAGO

Hilft warmes Bier gegen Erkältung?

05.11.2018 | 00:00 Uhr

Es ist ein altes Hausrezept: Warmes Bier hilft gegen Erkältungen, wusste schon die Oma. Ist das Fakt oder Fake?

Ein Bierglas mit warmem Bier.
Ein Bierglas mit warmem Bier. Bildrechte: IMAGO

Warmes Bier ist für Biertrinker eigentlich ein Graus. Doch auch wenn es nicht unbedingt schmeckt, soll es gute Seiten haben. Denn warmes Bier hilft angeblich gegen Erkältungen. Manche Menschen schwören darauf, dass es das einzige wahre Mittel ist, das eine Erkältung heilt.

Kann das wirklich stimmen? Das haben wir Dietlind Hanrieder gefragt. Sie ist Professorin für Lebensmittellehre an der Hochschule Anhalt.

Das ist nicht ganz falsch. Im Prinzip lindert jedes warme Getränk Erkältungsbeschwerden.

Aber warmes Bier hat auch ein paar andere hilfreiche Eigenschaften.

Der Hopfen aus dem Bier wirkt außerdem entspannend und schlaffördernd. Bei einem Erwachsenen ist also gegen ein Bier nichts einzuwenden, wenn man sich damit wohl fühlt. Eine größere Menge Alkohol sollte aber Tabu sein, weil Alkohol das Immunsystem schwächt.

Erkältungstees haben daher ein paar Vorteile, die Bier nicht bieten kann:

Hustentee, Erkältungstee und so weiter enthalten auch schleimlösende Inhaltsstoffe. Die sind bei Erkältungskrankheiten, wie Husten, Schnupfen und Halsschmerzen durchaus hilfreich und unterstützen die Heilung. Generell gilt, dass bei Erkältung viel getrunken werden sollte.

Diese Behauptung ist also ein Fakt! Zu viel warmes Bier ist aber nicht wirklich förderlich für die Genesung.

Die MDR JUMP Morningshow sagt dem Halbwissen den Kampf an und prüft jeden Morgen um 05:20 Uhr und 07:20 Uhr die verrücktesten Internetmythen. Gemeinsam mit Experten checken Sarah und Lars den Wahrheitsgehalt der Behauptungen und klären am Ende: Ist die Behauptung Fakt oder Fake!?

Dieses Thema im Programm MDR JUMP Morningshow | 05. November 2018 | 05:20 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 05. November 2018, 00:00 Uhr

Weitere "Fakt oder Fake?"-Folgen: