Abba sind zurück mit neuem Album und Konzert-Show

Darauf haben Millionen Fans in aller Welt sehnlichst gewartet – jetzt ist es endlich soweit: die Kultband Abba ist wieder da, mit neuen Liedern und einer spektakulären Bühnen-Show.

The ABBA Voyage event at Grona Lund, Stockholm, Sweden 2 September 2021. It was announced that Abba will release a new album. STOCKHOLM SWEDEN
Stockholm: Kultband Abba kündigt Comeback an Bildrechte: Imago images / TT

Nach fast 40 Jahren Pause bringt die Kultband Abba ein neues Album raus. Es wird den Titel "Voyage" tragen und soll am 5. November veröffentlicht werden. Das kündigten Benny und Björn von Abba bei einer Live-Übertragung im Internet aus der britischen Hauptstadt London an.

Erst haben wir einen Song gemacht, dann mehrere. Dann haben wir gesagt: Warum machen wir nicht ein ganzes Album?

Björn Ulvaeus von Abba

Bei der Veranstaltung präsentierte die Band die neuen Songs "I Still Have Faith in You" ("Ich habe immer noch Vertrauen in dich") und "Don't Shut Me Down" ("Mach mich nicht fertig"). Die Lieder hatte die Band seit ihrer Rückkehr ins Studio im Jahr 2018 aufgenommen. Seitdem hatte es immer wieder Gerüchte über eine neue Platte der vier Schweden gegeben.

Virtuelle Show mit "Abbataren" geplant

Fans sollen das legendäre Quartett außerdem bald wieder auf der Bühne erleben können - wenn auch nur virtuell: Agnetha (71), Björn (76), Benny (74) und Anni-Frid (75) sind als digitale Charaktere zu sehen, die nach ihren Abbildern von 1979 erschaffen sind. Damit die "Abbatare" Konzerte geben können, haben die vier Sänger fünf Wochen lang vor 160 Kameras jeden Song gesungen, damit jede Bewegung aufgezeichnet werden kann, erklärte Björn:

Das einzige große Problem war, dass wir unsere Bärte abrasieren mussten. Wir haben uns diese Ganzkörperanzüge mit Punkten angezogen. Und wir hatten Punkte im Gesicht. Und dann standen wir alle zusammen auf der Bühne und sind aufgetreten.

Die Multimedia-Show "Abba Voyage" soll am 27. Mai 2022 Premiere feiern. In London wird derzeit eigens für das virtuelle Konzerterlebnis ein Musiktheater mit 3000 Plätzen gebaut.  

1972: die vier Musiker Agnetha Fältskog, Björn Ulvaeus, Benny Andersson und Anni-Frid Lyngstad gründen Abba
1974: Eurovisions-Triumph mit dem ersten Abba-Hit "Waterloo", es folgt ein kometenhafter Aufstieg
1982: Auflösung der Band, nachdem sich die beiden Ehepaare Fältskog und Ulvaeus sowie Lyngstad und Andersson hatten scheiden lassen; bis dahin hatten die Schweden acht Alben und rund 40 Singles produziert
1992: Best-of-Album "Abba Gold" erscheint und wird zu einer der meistverkauften Platten der Welt
Zuletzt hatte die Band eine Wiedervereinigung stets abgelehnt - und das trotz lukrativer Angebote. Doch das Geld hatten die vier Sänger nicht nötig: In den vergangenen Jahrzehnten haben sie mehr als 400 Millionen Alben verkauft.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP Feierabendshow | 03. September 2021 | 17:27 Uhr

Aktuelle Themen von MDR JUMP