So helfen sich die Menschen im Osten während der Corona-Krise

Zuletzt aktualisiert: 01.04.2020 | 15:17 Uhr

Wir sind im Osten zu Hause. Und wir halten zusammen! Hier wollen wir zeigen, dass die Corona-Krise auch eine positive Seite haben kann. Wir sammeln hier die guten Geschichten aus unserer Heimat, wollen Ideen teilen, die den Alltag leichter machen und Menschen so zusammenbringen. Und letztlich wollen wir manchmal einfach ein Lächeln in euer Gesicht zaubern.

Miteinander stark
Bildrechte: MDR JUMP

Wir sind im Osten zu Hause. Und wir halten zusammen! Hier wollen wir zeigen, dass die Corona-Krise auch eine positive Seite haben kann. In unserer Facbook-Gruppe "Im Osten zu Hause - Wir halten zusammen!" kannst du Hilfe anbieten, nach Ideen suchen um den Alltag besser zu bewältigen oder andere Leute kennenlernen und dich mit ihnen austauschen. Gemeinsam schaffen wir das!

01.04.2020, 15:17 Uhr | In Zeiten von Corona ein Lichtblick

Magdeburger Klinikclowns in Zeiten von Corona
Bildrechte: imago images / Christian Schroedter

Bernadette von den Magdeburger Klinikclowns fährt verkleidet mit ihrem Fahrrad zur Uniklinik. Sie tritt trotz Besuchsverbot als Clown Frosine gemeinsam mit den Klinikclowns auf. Allerdings statt in der Uniklinik vor der Uniklinik - sehr zur Freude der kleinen Klinikpatienten.

01.04.2020, 14:01 Uhr | Kreativer Sport für Wohnzimmer und Garten

Die Sportvereine sind zu, dein Kind langweilt sich? Der Kreissportbund Hildburghausen lädt täglich Vorschläge auf seiner Facebook-Seite hoch, wie Sport und Spiel auch zuhause nicht zu kurz kommen. Jonglierbälle selber basteln und dann die ersten Würfe lernen – wäre das was?

01.04.2020, 12:51 Uhr | Die digitale Innenstadt

Corona bedeutet für lokale Einzelhändler eine große Herausforderung. Damit die liebgewonnen Läden gut durch die Krise kommen, hat sich mit YourLocal Magdeburg eine Plattform gegründet, die Verbraucher und örtliches Gewerbe miteinander verbindet. Und: Wer weiß, vielleicht ist ja auch ein Laden dabei, den du noch gar nicht kanntest?

01.04.2020, 11:22 Uhr | Es muss ja nicht gleich Geigespielen sein

In der häuslichen Isolation ganze Romane oder Doktorarbeiten zu verfassen ist vielleicht etwas hoch gegriffen. Ukulele zu lernen ist da schon realistischer. Und erst recht, wenn Philipp Schäffler aus Jena, ein erfahrener Musiker und Pädagoge, per Youtube dabei hilft. Viel Spaß!!

01.04.2020, 09:53 Uhr | Kochen gegen die Corona-Langeweile

Viel Zeit zuhause, die Restaurants sind geschlossen – für einige eine gute Motivation, nun selbst den Kochlöffel zu schwingen. Damit nicht immer die gleichen Dinge im Topf landen, gibt es hier Inspirationen von der kanadischen Köchin Tanya Harding.

01.04.2020, 19:23 Uhr | Masken für alle

Ganze Unternehmen stellen ihre Produktion um, Privatpersonen sitzen zuhause nächtelang vor der Nähmaschine – in Mitteldeutschland sind viele in die Herstellung von Atemschutzmasken eingestiegen. Und das meistens ganz ohne einen Profit-Gedanken, wie auch die Kunsthochschule in Halle. Auf der Burg werden nun Masken mit dem 3D-Drucker hergestellt, um sie dann der Stadt Halle zur Verfügung zu stellen. Eine Prüfung vorab unternimmt das Fraunhofer-Institut.

31.03.2020, 17:40 Uhr | Mama kann grad nicht helfen

Im Homeoffice arbeiten und nebenbei die Kinder betreuen – die Coronakrise stellt viele Familien aktuell vor eine Herausforderung. Die Doppelbelastung nahm eine Mutter mit Humor und bastelte ein Hinweisschild für ihre Kinder. Denn auf alle Fragen, die mit „Mamaaaa“ beginnen, gibt es eine einfache Antwort.

31.03.2020, 15:30 Uhr | Corona spielen und verstehen

Langeweile zu Hause? Die ganzen Nachrichten ziehen dich runter? Spieledesigner aus Magdeburg haben kurzerhand ein informatives und humorvolles Brettspiel über Corona entwickelt. Zum kostenlosen Herunterladen und Ausdrucken! 

31.03.2020, 14:05 Uhr | Spektakel am Firmament

Auch wenn sich auf der Welt derzeit alles überschlägt: Der Blick in die Sterne bleibt so schön wie eh und je. Das Sterneschauen lohnt derzeit sogar besonders. Im April können wir uns auf jede Menge Sternschnuppen und einen Supermond freuen, wie MDR Wissen herausgefunden hat.

31.03.2020, 11:49 Uhr | Vielen Dank, liebe Zusteller!

Ein großen Anteil daran, die Ausgangsbeschränkungen erträglich zu machen, haben derzeit unsere Post- und Paketboten. Uwe Raasch aus Tangerhütte ist einer von ihnen. Und Corona bedeutet für ihn vor allem: Stress. Ein dankbares Lächeln bei der Übergabe ist daher gern gesehen - das geht auch mit Mindestabstand!

31.03.2020, 09:40 Uhr | Leipziger Opernsänger gibt Balkonkonzert

Daniel Blumenschein ist freischaffender Opern- und Konzertsänger, kann seinem Beruf momentan also nicht nachgehen. Als von ihm selbst bezeichnete „Soforthilfe“ stellte er sich am Sonntag kurzerhand auf den Balkon und gab der Nachbarschaft ein Konzert. Falls ihr nicht zum Publikum gehört habt, gibt es das Ganze hier zum Nachhören:

30.03.2020, 17:10 Uhr | Mit Gutscheinen die Thüringer Gastronomie unterstützen

Freut ihr euch auch schon darauf, wieder ins Café zu gehen oder in eurem Lieblingsrestaurant zu schlemmen? In Thüringen könnt ihr euch dafür jetzt schon einen Gutschein bestellen und unterstützt damit die regionale Gastronomie – mit dem Lokal-Helden-Ticket. Wer in der Branche tätig ist und ein Lokal besitzt, zur Zeit aber um die Existenz bangt, kann sich per Mail in die Liste eintragen lassen.

30.03.2020, 15:27 Uhr | Österliche Bastelaktion in Bad Düben

Osterschmuck basteln gegen die Langeweile – das ist jetzt bei den Kindern in Bad Düben angesagt. Denn die Sonderschulpädagogin Katja Heinrich will mit gebasteltem Osterschmuck den Marktbrunnen in der Stadt verzieren. Damit dort keine Menschentrauben entstehen, können die Kinder ihre Kunstwerke in Heinrichs Briefkasten werfen. Sie sammelt alles, laminiert die Basteleien und schmückt dann den Brunnen damit.

30.03.2020, 13:58 Uhr | Chef der Dresdner Verkehrsbetriebe singt zum Dank

Lars Seiffert, der Geschäftsführer der Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) sagt „Danke“ an alle, die sich zur Zeit engagieren – mit einem Ständchen. Er sitzt in der leeren Straßenbahn und trällert „Die Gedanken sind frei“ in seiner ganz persönlichen Version. Hört selbst rein!

30.03.2020, 12:10 Uhr | Straßenbahnen desinfizieren gegen das Virus

Einer, dem wir danken können, dass Straßenbahnfahren zur Zeit überhaupt noch geht, ist Matthias Pötter. Er ist für die die Magdeburger Verkehrsbetriebe im Einsatz. Seine Aufgabe: Straßenbahnen desinfizieren, damit ihr euch dort nicht infiziert.

30.03.2020, 08:30 Uhr | Festival-Feeling für das Sofa

Die Festival-Saison hat begonnen, ganz egal wie das Wetter ist. Denn die Live-Musik kommt ganz einfach zu dir nach Hause. Beim #wirbleibenzuhausefestival haben am Sonntag insgesamt 20 Künstlerinnen und Künstler via Instagram Konzerte veranstaltet.

29.03.2020, 18:17 Uhr | Dein Club braucht dich

Du vermisst es schon jetzt, in deinem Lieblingsclub zu tanzen? Um ihr Überleben zu sichern, geben Leipziger Clubs nun gemeinsam ein Solidaritäts-Ticket heraus. So lässt sich auch nach der Krise immer noch das Tanzbein schwingen!

29.03.2020, 15:52 Uhr | Mit Apps gegen Corona

Krisen setzen außergewöhnliche Kräfte frei. Unter dem Motto “‘WirVsVirus” wurden in ganz Deutschland in Rekordzeit tausende Ideen ausgearbeitet und programmiert. Den Bericht, was Sachsen-Anhalts Computernerds auf die Beine gestellt haben, findest du hier.

28.03.2020, 15:36 Uhr | KfZ-Mechaniker solidarisieren sich

Ein Weimarer KFZ-Betrieb unterstützt Menschen, die in besonders krisenwichtigen Berufen tätig sind. Damit sich Ärzte und Pfleger derzeit zumindest um ihr Auto keine Sorgen machen müssen, werden diese in der Arbeitszeit abgeholt, (fast) kostenlos gewartet und zurückgebracht.  

27.03.2020, 14:05 Uhr | Virtuelles Eishockey-Derby

Ganze 30.000 Menschen können zusehen, wenn am Ostermontag die Saale Bulls Halle auf die EXA IceFighters Leipzig treffen. Ein wahres Eishockey-Derby – nur virtuell. Ihr müsst zur Zeit trotz Corona nicht auf Eishockey verzichten, denn die beiden Teams treffen digital aufeinander und üben ihren Sport bei einem Online-Spiel aus.

27.03.2020, 13:25 Uhr | Erst Schwibbögen, jetzt Herrnhuter Sterne

Was die Schwibbögen im Erzgebirge sind, sind in der Oberlausitz die Herrnhuter Sterne. Diese Weihnachtsdeko hängt nun als Zeichen der Solidarität wieder in den Fenstern der Region. Motiviert von den Menschen aus dem Erzgebirge lassen die Oberlausitzer ihre Fenster mit weihnachtlicher Deko leuchten. Macht ihr auch mit?

27.03.2020, 11:55 Uhr | Der erste digitale Girls‘ Day

Der Mädchen-Zukunftstag musste in diesem Jahr wegen Corona ausfallen. In einigen Thüringer Unternehmen fand er am Donnerstag dann aber trotzdem statt – nur eben digital. Die Teilnehmerinnen konnten per Online-Konferenz in einen Beruf hineinschnuppern und im Chat ihre Fragen loswerden.

27.03.2020, 10:15 Uhr | Uns fällt die Decke nicht auf den Kopf!

Im Schlafanzug Mittag gegessen? Die Arbeit im Homeoffice verschleppt? Wem das in der Coronazeit schon passiert ist, für den hat #MDRklärt ein paar nützliche Tipps

27.06.2020, 08:45 Uhr | Der Ball ruht die Fanszene nicht

Fußball ist mehr als der Gang ins Stadion. Das beweisen derzeit die Ultras von Dynamo Dresden. Unter dem Motto “Solidarität in der Corona-Krise” organisieren die Fans alltägliche Hilfe für solche, die sie gerade brauchen.

26.03.2020, 20:18 Uhr | Wildtiere im Wohnzimmer

Der Erfurter Zoo findet in der nächsten Zeit nur noch digital statt. Füttern geht dann nicht mehr. Dafür kannst du aber zum Beispiel online mitbestimmen, wie die neugeborenen Tiere heißen sollen. Viel Spaß! 

 ein Känguru 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR THÜRINGEN JOURNAL Do 26.03.2020 19:00Uhr 02:57 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

26.03.2020, 13:11 Uhr | Virtueller Museumsbesuch

Nachts im Museum – das geht jetzt sogar ganz ohne dabei das Haus zu verlassen. Viele Ausstellungen kannst du nämlich zur Zeit virtuell erleben. Wie wär’s mit einem Ausflug ins Leipziger Bach-Archiv, das Zittauer Museum oder das Kunstmuseum Moritzburg in Halle?

26.03.2020, 12:11 Uhr | Digitales Rathaus in Tangerhütte

Den Hund anmelden oder die Kfz-Zulassung für das neue Auto beantragen – das könnt ihr in Tangerhütte nun vom Sofa aus. Nach Angaben des Bürgermeisters Andreas Brohm ist Tangerhütte die erste Kommune in Sachsen-Anhalt mit diesem Online-Bürger-Service. Nachmachen erlaubt!

26.03.2020, 11:15 Uhr | Mit Omas Nähmaschine gegen Mundschutz-Engpässe

Eine Mitarbeiterin zieht sich in einem Fachgeschäft für Berufskleidung einen Mundschutz an.
Bildrechte: dpa

Was kannst du tun, wenn der Mundschutz knapp wird? Anstatt im Altkleidercontainer zu landen, werden in der Coronakrise aus alten Bettlaken und T-Shirts nun ganz einfach praktische Helfer. In Zwickau zum Beispiel koordiniert eine Facebook-Gruppe die Annahme und Vergabe der selbstgenähten Atemmasken.

26.03.2020, 09:09 Uhr | "Coffee to go“? - Nicht ganz!

Lust auf guten Kaffee und etwas Café-Feeling in der Krisenzeit? Gastronomen setzen in der Krise vermehrt auf Kurierdienste. Das Leipziger „Analog" liefert die eigene Kaffeeröstung frei Haus.

25.02.2020, 20:21 Uhr | Lehrer aus Radebeul macht Unterricht auf YouTube

Digitaler Unterricht kann mehr sein als nur Arbeitsblätter und Aufgaben in der Cloud. Peter Müller vom Lößnitzgymnasium in Radebeul macht’s vor und unterrichtet per YouTube aus dem eigenen Arbeitszimmer. Kurze Erklärvideos und filmisch vermittelte Aufgaben halten seine Schülerinnen und Schüler in der für sie ohnehin gewohnten digitalen Umgebung bei Laune.

25.03.2020, 17:09 Uhr | Statt Semestesterferien - Medizinstudenten werden Krisenhelfer

Über 800 Jenaer Medizinstudenten stehen dem medizinischen Personal in Thüringen künftig zur Seite. Ob in der Hotline oder in der Sprechstunde, das freiwillige Engagement ist eine Riesenhilfe in der Krisenzeit. Die Jenaer Initiative findet mittlerweile deutschlandweite Nachahmer.

25.03.2020, 14:31 Uhr | Wer will, wer will, wer hat noch nicht - Klopapier zum mitnehmen ;-)

25.03.2020, 10:43 Uhr | "Digitale Kita" hält Kontakt zu Kindern

24.03.2020, 21:37 Uhr | Freiwillige in Magdeburg versorgen Obdachlose

Abstand halten – das ist eines der obersten Gebote in der Corona-Zeit. Doch wer kümmert sich um die Obdachlosen? Zum Beispiel der Verein "Elb-Emotion". Wir finden: eine tolle Aktion! #miteinanderstark

23.03.2020, 22:52 Uhr | Mit diesem imposanten Kurzfilm mutmaßlich aus Thüringen entlassen wir dich in die Nacht:

23.03.2020, 18:12 Uhr | Eine echte Wohltat für die Ohren!

Der Kammerchor Wernigerode hat ein virtuelles Konzertvideo gemacht und dabei an eine wichtige Botschaft erinnert: #WeStayAtHome

23.03.2020 17:20:00 | Notfallbetreuung in Sachsen erweitert

Das Land Sachsen hat den Kreis der Eltern erweitert, die in der Coronakrise Anspruch auf die Notbetreuung in Schulen und Kitas haben. Es zählen jetzt mehr Berufe als «systemrelevant» als zuvor, wie das Kultusministerium mitteilte. Auch Angestellte in Banken und Sparkassen, Mitarbeiter in der Landwirtschaft, von Krankenkassen und Sanitätshäusern sowie Kräfte der Kinder- und Jugendhilfe gehören jetzt dazu. In den Gesundheits- und Pflegeberufen sowie bei der Polizei gilt der Anspruch jetzt auch, wenn nur ein Elternteil einem der systemrelevanten Berufe angehört. Vorher mussten beiden Elternteile dies nachweisen. Eine vollständige Übersicht der Berufe gibt es hier.

23.03.2020, 14:20 Uhr | Da werden Klopapier-Hamsterkäufer ganz hibbelig!

23.03.2020 13:21 Uhr | Symptome selber online checken

Für Menschen, die fürchten, sich mit dem Coronavirus infiziert zu haben, hat die Kassenärztliche Vereinigung Thüringen eine Website geschaltet. Dort lässt sich anhand eines Schemas nachvollziehen, ob man als möglicherweise Infizierter in Frage kommt und sich testen lassen sollte, wie die KV Thüringen mitteilte. Auf der Website wird zudem unter dem Stichwort «Patienten» über das weitere Vorgehen informiert, wenn man dem Schema nach infiziert sein könnte. Auch auf Hotlines, Infektionsschutzmaßnahmen sowie Informationen zum öffentlichen Leben in Thüringen wird dort verwiesen.

22.03.2020, 16.03 Uhr | Gabenzaun für Obdachlose in Leipzig

22.03.20, 11:30 Uhr | Zeichen der Solidarität im Erzgebirge

Zuletzt aktualisiert: 01. April 2020, 15:51 Uhr

Weitere Informationen zu Corona