Kürbisse und Mais in einem Korb.
Bildrechte: Colourbox.de

Erntedankfeste feiern in Mitteldeutschland

04.10.2018 | 16:43 Uhr

Am 7. Oktober wird das Erntedankfest gefeiert. Sarah und Lars aus der MDR JUMP Morningshow haben ihre persönlichen Wochenendtipps aus der Region für euch.

Kürbisse und Mais in einem Korb.
Bildrechte: Colourbox.de

Das Erntedankfest wird zum Herbstanfang gefeiert, um Gott für die gute Ernte zu danken. Das machen die Christen seit dem dritten Jahrhundert.

Zum Erntedankfest wird zum Beispiel in der Kirche der Altar mit einer Erntekrone geschmückt. Die wird aus Ähren gebunden und mit Blumen und Feldfrüchten geschmückt. Die Krone im Bild ist mit Sonnenblumen und Blättern dekoriert und hat ein großes Kreuz in der Mitte obenauf.
Bildrechte: imago images / epd / Juergen Blume

Einen wirklich festen Termin gab es allerdings offiziell nicht. 1972 legte die katholische Bischofskonferenz fest, dass der erste Sonntag im Oktober als Festtermin gilt. In der evangelischen Kirche wird Erntedank am ersten Sonntag nach dem Michaelstag, dem 29. September, gefeiert. Nach dem Brauch wird der Altar in der Kirche mit Früchten und einer Erntekrone geschmückt, die aus Ähren gebunden und mit Früchten und Blumen dekoriert wird. Im Gottesdienst danken die Gläubigen Gott für die reiche Ernte.

Allerhand Feste

Feste, die für eine gute Ernte gefeiert werden, gibt es schon seit der Antike. In Griechenland wird zum Beispiel immer noch das Demeter-Fest gefeiert. An drei Tagen feiern dort vor allem die Frauen, um die Göttin Demeter zu ehren. Demeter ist die Göttin der Fruchtbarkeit, des Getreides und der Saat.

In den USA ist Erntedank - Thanksgiving - ein großer Feiertag, der mit der ganzen Familie gefeiert wird. Das Essen spielt dabei eine große Rolle. Traditionell wird an Thanksgiving Truthahn gegessen, viele Familien haben ihr eigenes Rezept. Dazu gibt es Kürbiskuchen, Süßkartoffeln und Mais.

Aber nicht alle Truthähne werden an Thanksgiving gegessen. Der Präsident der USA darf einen Truthahn und den Ersatztruthahn begnadigen, die dann auf einer staatlichen Farm ihren Lebensabend verbringen dürfen. Der aktuelle Präsident Donald Trump bewahrte im vergangenen Jahr einen Truthahn namens "Drumstick" vor dem Ofen.

Erntedank- und Herbstfeste in der Region

Und auch am kommenden Wochenende sind viele Feste und Events bei uns in Mitteldeutschland. Das sind die Tipps von Sarah und Lars aus der MDR JUMP Morningshow:

Erntedankfest auf Gut Mößlitz am 6.10.

Das Erntedankfest auf Gut Mößlitz ist eines der größten der Region. Da bekommst du ein buntes Bühnenprogramm geboten, Livemusik und Akrobatik. Außerdem stellt sich das traditionelle Handwerk vor und es gibt einen Bauernmarkt mit vielen Produkten aus der Region. Für die Kids gibt's außerdem ein Kindererntedankfest mit Hüpfburg.

Herbstmarkt Zeitz am 7.10.

Das Markttreiben zum Erntedank findet in Zeitz am Fuß der Moritzburg statt. 70 Händler warten dort auf dich, es gibt ein Programm für Kinder und die Erwachsenen können sich außerdem auf Wein und Gutes vom Grill freuen. Glasbläser, Korbmacher und die Spinnereien zeigen außerdem ihre Arbeiten.

Hoflößnitzer Weinbergfest 5.-7.10.

Apropos Wein! Wein darf auf dem Hoflößnitzer Weinbergfest natürlich nicht fehlen! Dazu gibt es jede Menge gutes Essen, die Winzer Jagd- und Prinzenaufzüge, Karussellfahren oder Töpfern. Im Sächsischen Weinbaumuseum gibt es zum Fest eine Sonderjagdausstellung und musikalische Schlossführungen.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP Morningshow | 05. Oktober 2018 | 06:50 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 04. Oktober 2018, 16:43 Uhr

Aktuelle Themen von MDR JUMP