Grundschule Heidenau
Bildrechte: Tino Plunert

Technischer Defekt? Fehlalarm löst Großeinsatz der Polizei an Grundschule in Heidenau aus

Grundschule Heidenau
Bildrechte: Tino Plunert

Entwarnung nach Alarm an einer Schule in Heidenau: Die Dresdner Polizei ist am Dienstag mit schwer bewaffneten Beamten ausgerückt, um eine Grundschule in der Stadt bei Dresden zu durchsuchen. Dabei wurden keine Hinweise auf eine Gefahr gefunden, teilte die Polizei bei Twitter mit. Möglicherweise löste ein technischer Defekt des Alarmsystems den Einsatz aus.

Zunächst hatte die Polizeidirektion Dresden mitgeteilt, dass an einer Grundschule gegen 11:10 Uhr ein technisches Alarmsystem ausgelöst wurde. Daraufhin sei das Schulgebäude von sogenannten Interventionskräften durchsucht worden. Die 380 Schüler und Lehrer habe man in der Turnhalle und in einer beheizten Baracke betreut.

Polizeieinsatz Grundschule Heidenau
Ohne Jacken und teilweise ohne Schuhe wurden die Kinder nach draußen gebracht. Bildrechte: Tino Plunert

Quelle: MDR/dk

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 19.03.2019 | ab 13:30 Uhr in den Nachrichten aus dem Regionalstudio Dresden

AKTUELLES AUS SACHSEN

Zuletzt aktualisiert: 20. März 2019, 08:04 Uhr