Rückruf: Metallteilchen in Thüringer Wurstwaren

Die Fleisch- und Wurstwaren Schmalkalden GmbH ruft eine seiner Wurstwaren vorsorglich zurück. Grund: In der Wurst könnten Metallteilchen enthalten sein.

Vegane und vegetarische Würste und Steaks an Haken.
Bildrechte: imago/Westend61

In einem Wurstartikel der Fleisch- und Wurstwaren Schmalkalden GmbH könnten sich Metallteilchen befinden. Darüber hat der Thüringer Hersteller heute informiert. Es handelt sich um das Produkt „Wilhelm Brandenburg, Paprikapastete mit Joghurt, 100g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 17.05.2022.

Paprikapastete mit Joghurt
Bildrechte: Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit

Artikel: Wilhelm Brandenburg, Paprikapastete mit Joghurt
Packungseinheit: 100g
Mindesthaltbarkeitsdatum 17.05.2022
Charge: 260422
EAN: 4388844246515

Das Unternehmen hat das betroffene Produkt unmittelbar aus dem Verkauf nehmen lassen und rät dringend vom Verzehr ab. Andere Chargen der Paprikapastete seien nicht betroffen. Verkauft wurde die Ware in den Bundesländern Brandenburg, Berlin, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Hamburg und Bremen. Solltet ihr die Wurst gekauft haben, könnt ihr sie in dem jeweiligen Markt zurückgeben und erhaltet auch ohne Kassenbon euer Geld zurück.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP Feierabendshow | 13. Mai 2022 | 14:27 Uhr

Aktuelle Themen von MDR JUMP