Tatort Bremen "Wo ist nur mein Schatz geblieben?"
Bildrechte: Radio Bremen/ARD Degeto/Christine Schroeder

Der MDR JUMP Tatort-Check: Tatort Bremen "Wo ist nur mein Schatz geblieben?"

19.04.2019 | 09:00 Uhr

Tatort Bremen "Wo ist nur mein Schatz geblieben?"
Bildrechte: Radio Bremen/ARD Degeto/Christine Schroeder

Worum geht´s?

Unter einer frisch asphaltierten Straße wird die Leiche einer jungen Frau gefunden – sie wurde erstickt und in Plastikfolie verpackt. Gefunden wurde sie überhaupt nur, weil kurz nach Fertigstellung der Straße ein Rohr geplatzt war und die Straße wieder aufgerissen werden musste. Anhand einer sehr auffälligen Tätowierung am Unterarm der Frau können Kriminalhauptkommissarin Inga Lürsen und ihr Kollege Nils Stedefreund relativ schnell feststellen, um wen es sich bei der Leiche handelt: Martine Koch, die Front Office Managerin, früher hätte man gesagt: Sekretärin, einer Immobilienentwicklungsfirma. Der Mageninhalt der Toten gibt zudem Anhaltspunkte auf die Tatzeit, bzw. den Todeszeitpunkt. Merkwürdig ist, dass die Frau am Abend ihres Todes noch eine e-mail an ihren Arbeitgeber geschrieben hat – mit ihrer Kündigung. Als Grund gab sie an, eine Weltreise machen zu wollen.

Bildergalerie

Tatort Bremen "Wo ist nur mein Schatz geblieben?"
Zum letzten Mal im Einsatz: Hauptkommissarin Inga Lürsen (Sabine Postel) und Hauptkommissar Stedefreund (Oliver Mommsen). Bildrechte: Radio Bremen/ARD Degeto/Christine Schroeder
Tatort Bremen "Wo ist nur mein Schatz geblieben?"
Zum letzten Mal im Einsatz: Hauptkommissarin Inga Lürsen (Sabine Postel) und Hauptkommissar Stedefreund (Oliver Mommsen). Bildrechte: Radio Bremen/ARD Degeto/Christine Schroeder
Tatort Bremen "Wo ist nur mein Schatz geblieben?"
Fundort, nicht Tatort Bei Bauarbeiten wird unter einer Straße die Leiche einer Frau gefunden. (v.l.: Hauptkommissar Stedefreund (Oliver Mommsen), Hauptkommissarin Inga Lürsen (Sabine Postel), Rechtsmediziner Dr. Katzmann (Matthias Brenner). Bildrechte: Radio Bremen/ARD Degeto/Christine Schroeder
Tatort Bremen "Wo ist nur mein Schatz geblieben?"
Auch der Tod geht durch den Magen Der Mageninhalt der Toten liefert dem Bremer Ermittlungsteam Hinweise auf den Todeszeitpunkt. (v.l.: Rechtsmediziner Dr. Katzmann (Matthias Brenner), Hauptkommissar Stedefreund (Oliver Mommsen), Hauptkommissarin Inga Lürsen (Sabine Postel)) Bildrechte: Radio Bremen/ARD Degeto/Christine Schroeder
Tatort Bremen "Wo ist nur mein Schatz geblieben?"
Das BKA war vorher da… …und versucht, die Mordermittlungen zu stoppen. (v.l.: Hauptkommissar Stedefreund (Oliver Mommsen), Hauptkommissarin Inga Lürsen (Sabine Postel), BKA-Ermittler Maller (Robert Hunger-Bühl), BKA-Ermittler Kempf (Philipp Hochmair)) Bildrechte: Radio Bremen/ARD Degeto/Christine Schroeder
Tatort Bremen "Wo ist nur mein Schatz geblieben?"
Diener zweier Herren Roger Stahl (Kostja Ullmann) steht mit der Immobilienentwicklungsfirma seiner Frau im Visier des BKA und gerät zunehmend unter Druck. Bildrechte: Radio Bremen/ARD Degeto/Christine Schroeder
Tatort Bremen "Wo ist nur mein Schatz geblieben?"
Dienst, nicht ganz nach Vorschrift Mit fragwürdigen Methoden versuchen die BKA-Ermittler Kempf und Maller die Mordermittlungen zu verhindern. (v.l.: BKA-Ermittler Kempf (Philipp Hochmair) und Maller (Robert Hunger-Bühler), Hauptkommissar Stedefreund (Oliver Mommsen)) Bildrechte: Radio Bremen/ARD Degeto/Christine Schroeder
Tatort Bremen "Wo ist nur mein Schatz geblieben?"
So viel Heimlichkeit, außerhalb der Weihnachtszeit Hauptkommissarin Inga Lürsen (Sabine Postel) kommt  einem geheimen Treffen zwischen Hauptkommissar Stedefreund und den BKA-Ermittlern auf die Schliche. (im Auto v.l.: BKA-Ermittler Maller (Robert Hunger-Bühler), Hauptkommissar Stedefreund (Oliver Mommsen)) Bildrechte: Radio Bremen/ARD Degeto/Christine Schroeder
Tatort Bremen "Wo ist nur mein Schatz geblieben?"
Zwischen den Fronten Hauptkommissar Stedefreund (Oliver Mommsen) wird von seiner Vergangenheit eingeholt. Bildrechte: Radio Bremen/ARD Degeto/Christine Schroeder
Tatort Bremen "Wo ist nur mein Schatz geblieben?"
Alte Liebe rostet nicht Stedefreunds Ex, BKA-Ermittlerin Linda Selb (Luise Wolfram), wird von Hauptkommissarin Inga Lürsen (Sabine Postel) ins Vertrauen gezogen. Bildrechte: Radio Bremen/ARD Degeto/Christine Schroeder
Tatort Bremen "Wo ist nur mein Schatz geblieben?"
Frau Selb fackelt nicht lange… … und bringt Schwung in die Bude. (v.l.: BKA-Ermittlerin Linda Selb (Luise Wolfram), Roger Stahl (Kostja Ullmann); im Hintergrund: Hauptkommissarin Inga Lürsen (Sabine Postel), Hauptkommissar Stedefreund (Oliver Mommsen)). Bildrechte: Radio Bremen/ARD Degeto/Christine Schroeder
Alle (10) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm Ostern mit MDR JUMP | 22. April 2019 | 13:10 Uhr

Tatort Bremen "Wo ist nur mein Schatz geblieben?"
Bildrechte: Radio Bremen/ARD Degeto/Christine Schroeder

Was ist das Besondere an diesem Tatort?

Das Besondere an diesem Tatort ist: Kurz nachdem Lürsen und Stedefreund mit ihren Ermittlungen begonnen haben, wird das BKA vorstellig mit der Bitte, doch nicht weiter im Umfeld der Firma zu ermitteln, bei der die Tote angestellt war. Als Grund geben die beiden BKA-Beamten eine bereits lange andauernde und kurz vor dem Erfolg stehende verdeckte Ermittlung an – das BKA hätte einen V-Mann in die Firma eingeschleust, weil es vermutet, dass in der Firma schmutzige Gelder eines Berliner Mafia-Clans gewaschen werden. Während sich Inga Lürsen von dieser Bitte unbeeindruckt zeigt mit dem Argument, Ermittlungen in einem Mordfall stünden in der Prioritätenliste höher als Geldwäsche, scheint ihr Kollege Stedefreund der Bitte der beiden BKA-Beamten nachkommen zu wollen. Und schon bald keimt in Lürsen der Verdacht, dass ihre Ermittlungen nicht nur vom BKA, sondern auch von ihrem eigenen Partner und Kollegen Stedefreund torpediert werden...

Fazit?

Der neue TATORT aus Bremen ist sehr, sehr spannend, und zwar bis zur 85. Minute. Danach heißt es: Taschentücher bereithalten, denn es ist nicht nur ein neuer TATORT mit Lürsen und Stedefreund, sondern auch ihr letzter. Seit 2001 haben sie – inklusive diesem – 34 Fälle gemeinsam gelöst, nun heißt es Abschied nehmen. Zu Beginn ihrer TATORT-Karriere Ende der 90er Jahre hatte Inga Lürsen innerhalb von vier Jahren drei Partner – sie hat sie gewechselt wie ein Tenager auf der Suche nach der großen Liebe: Mit dem ersten Partner löste sie zwei Fälle, mit dem zweiten nur einen, mit dem dritten dann wieder zwei. Dann kam 2001 Nils Stedefreund, und er war „der Richtige“ – der Beginn einer nun mittlerweile 18 Jahre währenden Partnerschaft. Aber auch die geht nun zu Ende. Wir sagen: Danke für 34 Krimi-Abende mit spannender Unterhaltung! Der letzte gemeinsame Fall ist einer, nach dem man sagen muss: Schade, dass es vorbei ist! Adieu, Inga Lürsen und Nils Stedefreund!

Bewertung mit Blaulichtern: Tatort Bremen "Wo ist nur mein Schatz geblieben?"
Bildrechte: MDR JUMP

Dieses Thema im Programm Ostern mit MDR JUMP | 22. April 2019 | 13:10 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 19. April 2019, 09:00 Uhr

Aktuelle Themen von MDR JUMP