Wincent Weiss spricht erstmals über seine Depression

In seinem neuen Song "Was habt ihr gedacht" thematisiert Wincent Weiss die Schattenseiten des Erfolgs und spricht offen über eine schwere Zeit in seinem Leben.

Wincent Weiss auf der Bühne bei einem Konzert
Bildrechte: imago imges/ Future Image

Sänger Wincent Weiss will alles mit seinen Fans teilen. Und dazu gehören nicht nur die schönen Momente, das Glück und die Preise, sondern auch die dunklen Seiten des Ruhms.

"Ich habe die Leichtigkeit im Leben verloren."

Seit Anfang 2019 leidet der Musiker nach eigenen Angaben bereits an psychischen Problemen. Der Nachrichtenagentur dpa sagt er:

Ob ein Werbedreh in London, eine Runde mit dem Motorrad oder Skateboard fahren: Ich konnte diese Dinge nicht mehr genießen, sondern habe nur an den nächsten Termin und neue Projekte gedacht.

Wincent hätte die Leichtigkeit im Leben verloren und konnte sich an nichts mehr erfreuen. Er habe sofort eine wichtige Entscheidung getroffen und sucht sich Hilfe. Die Therapie und die Pause, zu der ihn die Corona-Pandemie gezwungen hat, zeigt offenbar Wirkung.

Hätte ich das Jahr noch mal so durchgezogen, wäre ich jetzt an einem ganz anderen Punkt.

Über Depressionen singt Wincent auch in der Piano-Version seines neuen Songs "Was habt ihr gedacht". Das neue Album "Vielleicht irgendwann" soll im Mai diesen Jahres erscheinen.

Du hast Selbsttötungsgedanken oder eine persönliche Krise? Die Telefonseelsorge hilft dir rund um die Uhr: 0 800 / 111 0 111 und 0 800 / 111 0 222. Der Anruf ist anonym und taucht nicht im Einzelverbindungsnachweis auf. Auf der Webseite www.telefonseelsorge.de findest du weitere Hilfsangebote, zum Beispiel per E-Mail oder im Chat.

Aktuelle Themen von MDR JUMP