Kalt und nass: War es das mit dem Sommer?

Ende August herrscht bei uns hier eher Herbst- als Sommerwetter. Viele fragen sich: War es das jetzt? Ist der Sommer 2021 schon wieder vorbei?

Zwei Kinder geht mit Schirmen bei Regenwetter durch ein Wasserspiel auf dem Domplatz
Bildrechte: dpa

Wechselnd bewölkt mit Schauern, 11 bis 15 Grad, nachts sogar nur 5 Grad, dazu frischer Nordwestwind. Das Wetter hat in diesen Tagen so rein gar nichts mit Sommer zu tun. Und das bleibt zumindest bis zum meteorologischen Herbstanfang am 1. September auch so, sagt Renato Bodenburg von unserem MDR Wetterstudio:

Es bleibt erstmal so wechselhaft. Die Temperaturen klettern kaum über 20 Grad. Im Zweifel sollten man sich lieber eine wärmere Jacke und Regenklamotten einpacken.

In Mitteldeutschland wollen einige Freibäder wegen des schlechten Wetters vorzeitig schließen, darunter Bäder in Dresden, Leipzig und Chemnitz. Dabei gibt es für den September durchaus Hoffnung. Die Signale, dass es einen schönen Altweibersommer geben wird, mehren sich. Einige Wettermodelle rechnen mit sommerlich-heißen Temperaturen in den kommenden Wochen. Unser Wetterexperte sieht solche Vorhersagen aber kritisch:

Wir können noch keine seriösen Aussagen treffen, ob der Sommer im September noch mal zurückkommt oder nicht. Momentan sehen wir keine Tendenz, es ist kein stabiles Hochdruckgebiet in Sicht.

Viel Regen in Teilen von Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen

In einem Wetterbericht für das kommende Wochenende auf dem Nachrichtenportal Focus Online wird gewarnt, der starke Regen ab Samstagmorgen könne anderem in Sachsen für Hochwasser sorgen. Allerdings seien das bisher nur Wettermodelle, heißt es weiter. Laut MDR-Wetterzentrum können am gesamten Wochenende in Erzgebirge und Vogtland bis zu 90 Liter pro Quadratmeter fallen. Für den Thüringer Wald und den Harz werden bis zu 60 Liter pro Quadratmeter erwartet. Ob daraus eine Hochwassergefahr entsteht, lässt sich bisher nicht präzise einschätzen. Die Böden seien bereits feucht und damit sei offen, ob sie die erwarteten Wassermengen aufnehmen können, so das MDR-Wetterzentrum. Das geht von weiter wechselhaften Wetter bis Mittwoch aus.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP bei der Arbeit | 27. August 2021 | 10:45 Uhr