Schild: Gas weg: Kinder!
Bildrechte: MDR JUMP

Gefährliche Kurve vor der Schule

05.08.2018 | 09:00 Uhr

Die Grundschule in Geusa liegt idyllisch am Ortsausgang und ist von viel Natur umgeben. Wäre da nicht die Kurve direkt vor der Schule. Vor einem Jahr haben wir uns das Problem angesehen. Wie ist die Situation heute?

Schild: Gas weg: Kinder!
Bildrechte: MDR JUMP

Rückblick: Vor einem Jahr hat sich eine Mutter aus Geusa bei uns gemeldet. Annelie Finkgräfe machte sich Sorgen wegen des Schulwegs ihrer Kinder, denn die Grundschule in Geusa liegt direkt hinter einer Kurve:

Die Autos fahren teilweise zu schnell. Und durch die Kurve am Teich können die Kinder das nicht einschätzen, wie schnell ein Auto fährt. Wenn ein Fußgängerüberweg da wäre, wäre der Vorteil: Sobald Kinder am Fußgängerüberweg stehen, die Autos anhalten müssen.

Gert Heimbach vom Grünflächenamt Merseburg hatte sich dann die Situation vor der Schule - zusammen mit uns - angeschaut:

Die Sorgen einer Mutter verstehe ich natürlich. Einen Fußgängerüberweg im Kurvenbereich zu installieren ist nicht möglich. Halte ich auch nicht für angemessen. Den Wunsch kann ich nicht erfüllen. Ich würde es aber gerne noch mal mitnehmen in die Verkehrskommission.

Das waren keine gute Nachrichten. Allerdings fand sich ein Kompromiss: Ein extra Banner "Gas weg, Kinder!" sollte aufgestellt werden und ein Tempo 30 wurde diskutiert. Was hat sich seitdem getan?

Die Situation ein Jahr später

Annelie Finkgräfe bestätigt, dass in beide Fahrtrichtungen eine 30 auf die Straße gemalt wurde. Was allerdings fehlt, sind neue Schilder und das versprochene Banner. Ortsbürgermeister Hans-Joachim Koziel erklärt, dass noch keine Sponsoren für das Banner gefunden wurden, denn das Problem ist, dass die Schule die Sponsoren nicht nennen darf:

Ich werde mich noch mal in die Spur machen, die Frau Finkgräfe wird mich dann auch noch leiten, weil sie nicht lockerlässt. Ich versuche noch, mit irgendwelchen Sponsoren in Kontakt zu treten, dass die da noch mal was rüberwachsen lassen, und dass man sieht, dass hier eine Grundschule ist.

Es wird also nach wie vor im Hintergrund an dem Problem gearbeitet. Eine langfristige Lösung soll noch gefunden werden.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP am Vormittag | 09. August 2018 | 09:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 03. August 2018, 08:55 Uhr