Wohin mit dem vielen Laub im Herbst? So entsorgst du die Blätter richtig.

Herbst gibt es nicht ohne Laub. Wie und wo muss ich die runtergefallenen Blätter entsorgen? Und wer haftet eigentlich, wenn ich auf Laub ausrutsche? Diese und weitere Fragen klären wir mit einem Experten.

Ein Laubhaufen wird mit einem Laubrechen zusammengerecht.
Bildrechte: MDR/ Daniela Dufft

Wir können es nicht mehr leugnen: Der Sommer ist vorbei. Es wird immer grauer und kälter und die Bäume verlieren ihre Blätter. Und das Laub muss ja auch irgendwo hin. Wir haben mit Rechtsanwalt Thomas Kinschewski alle Fragen rund ums Thema Laub geklärt.

MDR JUMP: Wenn das Laub vom Nachbar zu mir rüberfällt, wer muss es dann wegmachen?

Rechtsanwalt Thomas Kinschewski
Bildrechte: Thomas Kinschewski

Thomas Kinschewski: Erstens: Grundstückseigentümer sind in der Regel durch die Straßenreinigungssatzung verpflichtet, von ihrem Grundstück bis zur Mitte der Straße das anfallende Laube auf öffentlichem Grund zu entfernen, auf Geh- und Radwegen und auf der Fahrbahn. Wenn das Laub vom Nachbarn zu mir rüberweht, ist es leider so, dass ich das in den meisten Fällen dulden muss. Ich muss es also selbst entfernen und muss es auch fachgerecht entsorgen.

MDR JUMP: Was ist eine Laubrente?

Thomas Kinschewski: Es gibt Grenzen, die muss ich dann nicht mehr erdulden. Wenn ich jede Woche mit einem vollen Autohänger zum Wertstoffhof fahre, dann hab ich einen Anspruch auf eine Laubrente tatsächlich, Paragraf 906 BGB. Ich kann eine angemessene Entschädigung für meine Mühen und Kosten dafür verlangen, dass ich das fremde Laub beseitige.

MDR JUMP: Wie und wo muss ich das Laub denn entsorgen?

Sonnenlicht scheint durch Herbstlaub
Bildrechte: IMAGO / Shotshop

Thomas Kinschewski: Ich darf es nicht in der freien Natur entsorgen oder beim Nachbarn um die Ecke oder auf die Straße kippen, sondern ich muss zum Wertstoffhof fahren. Wenn ich nicht das Glück habe, dass ich noch Platz in meinem Komposthaufen habe oder dass eine Gärtnerei meines Vertrauens mir das Laub abnimmt, weil es gerade Kompostierbedarf hat.

MDR JUMP: Wer haftet, wenn ich auf Laub ausrutsche?

Thomas Kinschewski: Der Verkehrssicherungspflichtige hat die Verantwortung. Das ist ein juristischer Begriff. Das ist also der, der zum Beispiel als Eigentümer von seiner Grenze bis zur Mitte der Straße Laubfegen muss. Wenn er das nicht tut und da fällt jemand hin bei glitschigem Laub, dann haftet er und hat hoffentlich eine gute Haftpflichtversicherung.

MDR JUMP: Und wenn das Grundstück öffentliches Eigentum ist?

Thomas Kinschewski: Wenn es ein Park oder ein Stadtpark oder ähnliches ist, dann haftet die Gemeinde, die da die Verkehrssicherungspflicht hat. Zuständig für solche Schadensersatzansprüche ist eine Spezialversicherung für die Gemeinden. Und der nennt sich kommunaler Schadenausgleich. Und an den muss man sich dann wenden.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP Am Wochenende | 16. Oktober 2021 | 12:10 Uhr

Aktuelle Themen von MDR JUMP