Autobiografie: Erstes Buch von Campino erscheint im Herbst

Der Frontmann der Toten Hosen schreibt laut Verlag vor allem über seine große Leidenschaft Fußball - als großer Fan des FC Liverpool.

Tote Hosen-Sänger Campino bei einem Konzert auf dem Tempelhofer Feld
Bildrechte: imago/Kai Horstmann

Über 30 Jahre schon steht er auf der Bühne, als Frontmann der Toten Hosen. Aus seiner zweite großen Leidenschaft neben der Musik hat Campino nie einen Hehl gemacht: Er liebt Fußball und ist Fan von gleich zwei Klubs – Fortuna Düsseldorf und FC Liverpool. Der zweite Fußballverein soll im Zentrum seines ersten Buchs stehen. In diesem Herbst veröffentlicht Campino unter dem Titel "Hope Street. Wie ich einmal englischer Meister wurde“ seine Autobiografie. Darin geht es laut dem Verlag Piper neben dem Fußball auch um seine englische Familie. Campino sagt:

Als sechstes von sieben Kindern einer Engländerin und eines Deutschen, die sich unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg kennengelernt haben, bin ich in meinem Verhältnis zu beiden Ländern mit jeder Menge widersprüchlicher Gefühle groß geworden. Auch darum soll es in dieser Geschichte gehen.

Das Buch kündigte Campino auch auf dem offiziellen Instagram-Kanal der Band an:

Im Sommer geht Campino mit den Toten Hosen noch auf Tour, auf Akustik-Tour. Dafür hat er extra Gesangsunterricht genommen.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP am Abend | 03. März 2020 | 20:20 Uhr

Gerade aktuell