Clueso: Breakdance-Duell gegen 13-Jährigen

Auf seiner neuen Platte „Album“ kehrt Clueso teilweise zu seinen Hip-Hop-Wurzeln zurück. Da ich weiß, dass der Erfurter früher eine eigene Breakdance-Crew hatte, wollte ich wissen, was er heute noch drauf hat…

Clueso war nicht immer der Junge mit der Gitarre. Angefangen hat der Erfurter mit Hip-Hop-Battles. Und da Clueso auf seiner neusten Platte „Album“ wieder vermehrt mit urbanen Beats experimentiert, wollte ich wissen, ob er es noch drauf hat. Und tatsächlich schüttelt der 41-Jährige mit Leichtigkeit einen Freestyle-Rap während unseres Videointerviews aus dem Ärmel. Aber das war nur der Anfang.

Als nächstes rollen wir eine Breakdance-Unterlage aus Linoleum für ihn aus. „Genau so einen Linoleumboden haben wir damals auf den Anger in Erfurt ausgelegt und da haben wir dann gebreakt.“, erklärt Clueso. Vor über 25 Jahren hatte er nämlich eine Breakdance-Crew in Erfurt. Und nun soll der Sänger zeigen, was er noch kann. Aber natürlich nicht alleine. Als Clueso seinen Herausforderer kennen lernt, muss er vor Begeisterung lachen. Derik Rüprich aus Halle ist 13 Jahre jung und wurde mir vom Verein „Urban Dance Classes, Halle“ als echtes Nachwuchstalent empfohlen. „Jetzt werde ich von ihm hier ausgeknockt?“, lacht Clueso und setzt hinzu: „Das ist hundert Jahre her. Ich brauche erstmal ne Ibu ehe ich hier anfange.“

Die Schmerztablette braucht Clueso dann doch nicht. Nach ein paar gekonnten Tanzschritten macht er ein paar Pirouetten-Sprünge aus dem Handstand und dreht sich zum Abschluss auf dem Rücken. Der kleine Derik kontert mit einem „Headspin“, bei dem er sich mehrere Runden auf dem Kopf dreht. Clueso, der sich direkt an seine eigene Jugend erinnert fühlt, zeigt sich begeistert: „Das war eine schöne Überraschung und er hatte richtig geile Moves drauf, auf jeden Fall. Die konnte ich nicht.“

MDR JUMP-Musikredakteur Felix Heklau trifft regelmäßig Stars zum Gespräch. Das Ergebnis kannst du auch in unserem Podcast "Wartungsfläche Fuhrpark" hören. Einfach abonnieren.

Aktuelle Themen von MDR JUMP