Wie sinnvoll ist es, Kinder gegen Corona zu impfen?

Bald könnte Corona-Impfstoff für Kinder über 12 Jahren zugelassen werden. Doch wie sinnvoll ist die Impfung von Kindern?

Ein Mädchen mit einem Teddybär soll eine Spritze bekommen
Bildrechte: Colourbox.de

Der Blick auf die Zahlen zeigt eines sehr deutlich: Die Inzidenzwerte sind bei Kindern und Jugendlichen teilweise höher, als in der Gesamtbevölkerung. Zum Beispiel sind in Sachsen-Anhalt Anfang März die Infektionszahlen bei Fünf- bis Neunjährigen sprunghaft angestiegen. Wie wichtig ist also eine Impfung von Kindern und Jugendlichen?

Impfungen für dauerhafte Schulöffnungen notwendig

Prof. Wolfram Henn ist Humangenetiker und Mitglied des deutschen Ethikrats. Im Gespräch mit MDR JUMP sagte er, dass es sinnvoll sei, Kinder und Jugendliche zu impfen.

Wir müssen bedenken, dass das Coronavirus auch bei Kindern und Jugendlichen mitunter länger wirkende Symptome verursachen kann. Von daher gibt es einen medizinischen Grund, die Impfungen auch in die jungen Altersgruppen hineinzubringen.

Prof. Wolfram Henn, Ethikrat

Die Impfung soll also nicht nur Erwachsene schützen, sondern auch Kinder und Jugendliche selbst.

Wenn wir an die dringend notwendigen und dauerhaften Öffnungen von Schulen denken, dann müssen wir schauen, dass im Interesse der Kinder selbst, ihrer Familien und auch Lehrer ein Impfschutz aufgebaut werden muss.

Prof. Wolfram Henn, Ethikrat

Prof. Dr. Wolfram Henn blickt in die Kamera.
Bildrechte: imago images / Becker&Bredel

Wurde der Impfstoff ausreichend getestet?

Die Studien der Impfstoff-Tests sind erst an Erwachsenen durchgeführt worden. Nach und nach wurde auch in jüngeren Altersgruppen angefangen zu testen.

Alle Daten sind sehr ermutigend. [...] Man muss vorsichtig sein. Es gibt aber nicht den mindesten Anhaltspunkt für relevante Probleme.

Prof. Wolfram Henn, Ethikrat

Auch bei Kindern gilt laut Henn, dass alle Risikobewertungen sagen: Die Krankheit ist eine größere Gefahr, als der Impfstoff.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP - Die Themen des Tages | 06. Mai 2021 | 19:40 Uhr

Weitere Informationen zu Corona