Justin Bieber
Bildrechte: imago/Matrix

25. Geburtstag: Sieben Dinge die fast genauso alt sind wie Justin Bieber

28.02.2019 | 15:02 Uhr

1994 war ein guter Jahrgang. Er hat uns nicht nur Pop-Superstar Justin Bieber gebracht, sondern auch unvergessliche Momente und Dinge, die unser Leben heute noch prägen.

Justin Bieber
Bildrechte: imago/Matrix

Für seine Fans ist er der Größte, für alle anderen ein rotes Tuch: Justin Bieber feiert am 1. März seinen 25. Geburtstag. Neben eigenen Hits, wie "Sorry" oder "What Do U Mean" hat er auch als Gastsänger ein paar Über-Hits landen können; Stichwort: Despacito. Aus dem kleinen Pop-Wunderkind ist mittlerweile ein ausgewachsener Superstar geworden.

1. Harry Styles

One Direction
Bildrechte: Sony Music

Harry Styles, das jüngste Mitglied der Boyband ist einen Monat älter, als Justin Bieber. Er feiert am 1. Februar Geburtstag. Neben einem Soloausflug war Harry zwischenzeitlich auch mal als britischer Soldat in Christopher Nolans Kriegsepos "Dunkirk" zu sehen.

2. Rammstein

Wer es ein bisschen härter mag, dem liegt vielleicht Rammstein. Die Band wurde 1994 in Berlin gegründet. Ihren ersten Auftritt hatten Rammstein damals auch - und zwar in Leipzig! In der Kultureinrichtung "naTo" wollten gerade mal 15 Besucher den brachialen Klängen lauschen. Mittlerweile füllen sie ganze Stadien. Darin sind sie Justin Bieber wiederum nicht ganz unähnlich.

3. Die Deutsche Bahn AG

Am 1. Januar 1994 fusionierten die Deutsche Bundesbahn und die Deutsche Reichsbahn zur Deutschen Bahn AG.  Seitdem für viele genervte Reisende immer wieder Grund zu meckern. Die Züge fahren manchmal ähnlich pünktlich, wie die Konzerte von Justin Bieber anfangen. Das Flagschiff der Bahn, den ICE, gibt es übrigens schon ein paar Jahre länger. Der erste Prototyp rollte schon 1985 über eine Teststrecke, der erste reguläre ICE fuhr am 2. Juni 1991 ab.

4. Michael Schumachers erster Weltmeistertitel

Michael Schumacher (Deutschland Ferrari) - Formel 1 Weltmeister 1994 95 auf einer Pressekonferenz
Bildrechte: imago/Kosecki

Michael Schumacher war gerade mal 25 Jahre alt, als er seinen ersten Formel-1-Weltmeistertitel holte. Der Weg dahin war allerdings ziemlich ruppig. Neben den Rennen wurde eine regelrechte Schlammschlacht ausgetragen. So bekam Schumacher den Spitznamen "Schummel-Schumi", wurde für zwei Rennen disqualifiziert und konnte sich am Ende trotzdem den Sieg sichern.

5. Die Rechtschreibreform

Duden mit Tafel
Bildrechte: IMAGO

Deutsche Sprache, schwere Sprache. Mit einer Reform sollte 1994 alles einfacher werden. Auf der Wiener Ortographiekonferenz wurden damals die Pläne für die Generalüberholung der Rechtschreibung vorgestellt. Laut Dudenverlag damals "eine kleine Reform der Vernunft". Allzu vernünftig ging es nach Umsetzung der Reform dann aber nicht zu. Zeitungen kehrten zur alten Rechtschreibung zurück, die Reform wurde reformiert und die Kultusminister stritten sich lautstark darüber, die Reform gleich ganz zurückzunehmen. Ein Glück, dass Justin Bieber Französisch als zweite Fremdsprache gelernt hat.

6. Dieser Nummer 1-Hit

Diese drei netten Herren hatten die Nummer 1 der deutschen Charts inne, als Justin Bieber geboren wurde. Bieber hatte unter seinem Namen übrigens nie einen Nummer 1-Hit in Deutschland, er kam maximal auf den 3. Platz der Charts. "Despacito" errang zwar 2017 die Pole-Position, das Lied ist aber von Louis Fonsi und Daddy Yankee.

7. Fußball-WM

Ein achtjähriges Mädchen übt in ihrem Schreibheft die deutsche Rechtschreibung.
Bildrechte: dpa

1994 war die Fußball-WM in den USA und die deutsche Nationalmannschaft trat mit großen Hoffnungen an. Immerhin hatte man einen Titel zu verteidigen. Daraus wurde allerdings nichts. Die Mannschaft, in der die späteren Bundestrainer Rudi Völler und Jürgen Klinsmann spielten, flog schon im Viertelfinale raus.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP am Abend | 01. März 2019 | 22:50 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 28. Februar 2019, 15:02 Uhr

Aktuelle Themen von MDR JUMP